Über uns

MEHR ERFAHREN

Über uns

Bei MediQi steht Ihre Gesundheit im Mittelpunkt. Mittels anonymisierten Patientenauswertungen messen wir die Qualität unserer TCM Fachtherapeuten, Dolmetscherinnen und Zentrumsleiterinnen sowie die Wirksamkeit unserer Behandlungen. Unsere Hygienerichtlinien werden von externen Experten erarbeitet und überwacht.

Dank regelmässiger Fortbildung stehen unsere TCM Fachtherapeuten in ständigem Wissensaustausch. Ein Team von 8 TCM Fachtherapeuten, 6 Schulmedizinern und einem Apotheker bildet ein Wissenspool, von welchem unsere Patienten täglich profitieren.

Meilensteine

1995 wird MediQi die europäische Exklusivpartnerin des Staatsministeriums für Traditionelle Chinesische Medizin der Volksrepublik China (SATCM). Auf Basis dieser Zusammenarbeit wird gewährleistet, dass nur die besten Fachtherapeuten für TCM aus rund 2800 TCM-Spitälern Chinas in den MediQi-Zentren arbeiten. Zudem sichert diese Partnerschaft den Zugang zu TCM Forschung und Studien in China.

1996 eröffnet MediQi das Zentrum in Bad Ragaz und ist somit der erste TCM Anbieter mit chinesischen TCM Fachtherapeuten der Schweiz. Das medizinische Konzept wurde von den Ragazern Dr. med. Ruedi Stahlberger, Facharzt für Allgemeine Innere Medizin, und Ruedi Kündig, Dipl. pharm. FPH, Apotheker in Bad Ragaz erarbeitet. Ruedi Kündig ist bis heute verantwortlich für den Import und Vertrieb der chinesischen Arzneimittel. Für die Geschäftsleitung ist seit der Gründung Claudio Merz verantwortlich. 2012 erfolgt die Integration ins Medizinische Zentrum Bad Ragaz.

2000 eröffnet das MediQi Zentrum in Aarau basierend auf dem Konzept von Bad Ragaz. Bezeichnend für dieses Zentrum ist das Engagement von Tamara Bruschini, welche das Zentrum seit der Eröffnung leitet.

2001 feiert das MediQi Zentrum Cham seine Eröffnung. 15 Jahre später folgt der Umzug ins Pflegezentrum Baar. Dieser Umzug ermöglicht eine intensive Partnerschaft mit dem Zuger Kantonsspital, welches für die schulmedizinische Leitung des Zentrums verantwortlich ist.

2005 wird eine Zusammenarbeit mit dem Spital Uster vereinbart. Gemeinsam wird das MediQi Zentrum Uster gegründet. Das Spital Uster ist auch für die schulmedizinische Leitung verantwortlich.

2006 kann MediQi eine Partnerschaft mit Dr. med. Mark Däppen, Facharzt FMH Innere Medizin und Pneumologie, eingehen. Gemeinsam wird das MediQi Zentrum Chur eröffnet und Mark Däppen obliegt seither die schulmedizinische Leitung des Zentrums.

2017 wird MediQi durch den Eintritt der Söhne Luca und Gianni Merz zu einem “Familienunternehmen”